Vesperkirche ist KULT(ur)

Kulturelles Rahmenprogramm der 1. Vesperkirche Memmingen

Memmingen, 3.12.2019 – Die 1. Vesperkirche in Memmingen rückt immer näher und neben einem guten Mittagessen für kleines Geld, zahlreichen Serviceangeboten wie ein kostenloser Friseur, eine Nähstube und und und, gibt es zahlreiche regionale Künstler die für den guten Zweck auftreten. „Wir haben viele Künstler gefunden, die unser Projekt unterstützen und Kultur für ALLE zugänglich machen möchten. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen – der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns natürlich!“, sagt Dekan Christoph Schieder, einer der drei Träger der 1. Vesperkirche in Memmingen. Und darauf können Sie sich freuen:

• Dienstag 21.01.2020 | 19.30 Uhr – „Trallaleros“ in der Christuskirche Heimatklänge, inspiriert von der Musik der Welt.
Bei den Trallalleros hat Heimat ihre Biederkeit verloren. Die fünf MusikerInnen spielen echt, authentisch und unmittelbar. Da schluchzt die Klarinette im schrägen Klezmerklang, um gleich danach im Polkafieber die Beine zum Zucken zu bringen. Da erklingt eine osteuropäische Melodie zu Allgäuer Mundart, und gleich wieder wird gejodelt im 7/8 Takt und mit Bluesfeeling. Das Instrumentarium ist bodenständig und vielfältig. Geige, Hackbrett oder Tuba, Klarinetten, Gitarren, Kontrabass und Allerlei, auf dem geklopft und getrommelt wird.

• Freitag 31.01.2020 | 22.00 Uhr (Einlass ab 21:30 Uhr) – „Schüttel dein Speck“ Charity-Tanzparty im Kaminwerk Memmingen 
„Schüttel deinen Speck“ und in unserem Fall auch „Rüttel deinen Scheck“ ist das Motto der Tanzparty, die nach sieben jährigem Bestehen im Roxy in Ulm nun auch ein Gastspiel im Memminger Kaminwerk hat. Hüften schwingen zu einem vogelwilden, vielfältigen Mix der letzten dreißig Jahre steht auf dem Programm: Balkan, ElektroSwing, Dancehall, Rock – zeitlos gute Musik gegen den Mainstream mit den beiden DJs Deejot Roter Freibeuter und Select.A.Tom aus Ulm.

• Sonntag 02.02.2020 | 19.00 Uhr – „Sahnestücke für drei“ in der Christuskirche mit Konstanze Kraus, Annette Weber und Johnny Ekkelboom
Rasant, träumerisch, verspielt, traditionelle Weltmusik in eigenen Arrangements und Originalkompositionen. Serviert werden sie von den drei Musikern Konstanze Kraus, Annette Weber und Johnny Ekkelboom. Wie die Kirsche der Schwarzwälder Kirschtorte verziert der ehemalige Stadtkapellmeister manches Sahnestück mit seinem Klarinettenklang. In Erwartung „Ozhidanje“ eines russischen Zupfkuchens oder wird es der vermeintliche Kuss, das Baiser „La Biche Blanche“ aus dem Zauberwald? Zum Runterspülen das Glas Wasser aus dem „Miriambrunnen“ und zur Verdauung ein flotter Tango, „El Fuego“. Sahnestücke zum Genießen – und zwar ohne Reue.

• Freitag 07.02.2020 | 16.30 Uhr – „Rodscha aus Kambodscha & Tom Palme“ – Mitmachkonzert in der Christuskirche
Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme bieten witzige und eingängige Kindermitmachlieder dar mit humorvollen wie auch nachdenklichen Texten. Das Ganze wird verpackt in turbulente und humorvolle Geschichten in die Kinder stark einbezogen werden. Kinder und Erwachsene haben ihren Spaß. Die frechen Bewegungslieder der beiden sind vor allem eines: Ansteckend! • Sonntag 09.02.2020 | 18:00 Uhr – „Viva Voce“ in der Christuskirche Pop, Rock, Heavy Metall, Klassik, Schlager, Oper – VIVA VOCE singen alles. Auch die Instrumente. Das A-cappella-Quintett VIVA VOCE ist seit 20 Jahren ein Garant für stimmgewaltige Musik, Humor und mitreißende Konzerte. David Lugert, Jörg Schwartzmanns, Bastian Hupfer, Matthias Hofmann und Heiko Benjes haben sich mit ihrem selbst kreierten VOX-Pop in Ohren und Herzen ihrer Zuhörer gesungen.

• Samstag 15.02.2020 | 20.00 Uhr – „Vivid Curls“ in der Christuskirche
Nach 17 Jahren voller Hingabe, Freude, Mut und Leidenschaft für ihre Musik und deren Botschaft stehen die Vivid Curls heute auf festen, bekannten und nicht mehr wegzudenkenden Beinen in der süddeutschen Musikszene. „Nicht müde werden“ heißt die aktuelle Tour. Nicht nur starke und kritische Texte, auch gänsehauttreibender Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein lyrischer Mezzosopran: Inka Kuchler und Irene Schindele gelingt als Vivid Curls die Kombination von Anspruch und Inhalt mit wunderschöner Melodik und abwechslungsreichen Rhythmen.

„Und jetzt möchten wir auch nochmal an Ihre Großzügigkeit appellieren“, sagt Stefan Gutermann, Diakonie-Vorstand und Träger der Vesperkirche. „Die Vesperkirche wird rein über Spenden finanziert! Wenn auch Sie einen kleinen Beitrag leisten möchten, dann würde uns das sehr freuen!“

Spendenkonto – Verwendungszweck „Vesperkirche Memmingen“: Diakonisches Werk Memmingen e. V., VR Bank MM, IBAN: DE 13 7319 0000 0000 0556 03 Kirchengemeinde Memmingen-Christuskirche, Sparkasse MM, IBAN: DE31 7315 0000 0380 1701 67

Alle Infos finden Sie unter www.vesperkirche-memmingen.de oder sie rufen einfach unter 08331758-57 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.