Rahmenprogramm

Miteinander unterwegs – Vesperkirche 2021

In der „Vesperkirche unterwegs“ wollten wir uns miteinander auf den Weg machen. Und jetzt mussten wir uns doch schweren Herzens gegen eine Vesperkirche unterwegs entscheiden.
Was wir aber dennoch möglich machen möchten, ist ein Blick auf Gott, der uns weit und barmherzig führt. Er schenkt uns Kraft für den persönlichen Weg und auch für solche, die wir als Gemeinschaft miteinander gehen. Gott macht Mut für jeden nächsten Schritt.
Von Gott, der Neuanfänge ermöglicht, der Wege segnet und eine Richtung weist, wollen wir in vier Gottesdiensten hören.

Sie sind herzlich eingeladen zu folgenden Gottesdiensten:

  • Sonntag, 28. Februar, 9.30 Uhr in der Christuskirche – „Orientierung auf dem Weg“
  • Sonntag, 7. März, 9.30 Uhr + 11.00 Uhr Uhr in St. Martin – „Alte Wege verlassen / Neue Wege beginnen“
  • Sonntag, 14. März, 10 Uhr in Unser Frauen – „Kraft schöpfen für den Weg“
  • Sonntag, 21. März, 10 Uhr in der Versöhnungskirche – „Behütet und gesegnet auf dem Weg“

Für die Gottesdienste in der Christuskirche und in der Versöhnungskirche wird um eine Anmeldung über das jeweilige Pfarramt gebeten.

Online Andachten & Impulse
Zudem werden wir hier auf dieser Seite täglich kleine Andachten/Impulse zum Thema „unterwegs sein“ veröffentlichen. Diese werden täglich außer Sonntag auf unserem YoutTube Kanal „Vesperkirche Memmingen Unterwegs!“ veröffentlicht.

Stadtspaziergänge „Miteinander unterwegs sein in Corona-Zeiten!“
Sie sind außerdem herzlich eingeladen zu zwei Stadtspaziergängen:
Um den eigenen Lebensweg durch die Corona-Krise zu reflektieren und auch Wege anderer Menschen in dieser Zeit in den Blick zu nehmen, wird es einen spirituellen und einen sozialpolitischen Stadtspaziergang geben.
Beide Wege können alleine, zu zweit oder in kleinen Gruppen gegangen werden, je nach den im März geltenden Bestimmungen. Beide Broschüren werden gedruckt, aber auch online zum Start der Vesperkirche zur Verfügung stehen.
Hier können Sie die Broschüren downloaden, zudem liegen sie in allen evangelischen Kirchen, am Martin-Luther-Platz und vor dem Caroline-Rheineck-Haus aus.